Willkommen beim NABU Rodheim Bieber

                                    Für Mensch und Natur im Biebertal


Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln. 

Erfahren sie mehr über uns ...


Pilzexkursion 2019

Am 20.Oktober 09.30.Uhr

Am 20. Oktober startet unsere diesjährige Pilzexkursion mit dem Pilzexperten Wolfgang Schößler.

 

nach dem Ausfall der Letztjährigen Veranstaltung wegen Trockenheit, sind wir dieses Jahr guter dinge.

Ein Altes Sprichwort sagt: "Wo ein Schößler ist, sind auch Pilze" 

 

Treffpunkt ist um 09.30 Uhr am Parkplatz unterhalb des Waldsportplatz (Parkplatz Lauftreff).

 

zu dem ca. 2 Stundendem Spaziergang sind alle Interessierten Herzlich eingeladen. Es wird erfahrungsgemäß eine sehr Lustige und Informative Veranstaltung.


Die Turteltaube ist Vogel des Jahres 2020 !

Foto: Tom Dove
Foto: Tom Dove

 

Die Turteltaube steht für Glück, Liebe und Frieden. Ihre Lebensbedingungen sind allerdings weniger romantisch: Seit 1980 sind fast 90 Prozent ihrer Bestände in Deutschland verloren gegangen. Was der kleinen Taube fehlt, sind geeignete Lebensräume wie strukturreiche Wald- und Feldränder. Besonders durch die industrielle Landwirtschaft haben sich die Bedingungen für die Turteltaube verschlechtert.

Doch auch ein zweiter Punkt bedroht die Turteltaube. Als einzige Lanstreckenzieherin unter unseren Tauben verbringt sie ihren Winter in Afrika. Doch durch illegale und legale Jagd ist sie auf ihrem Zugweg massiv gefährdet. Allein in der EU werden jährlich rund zwei Millionen Turteltauben getötet. Mit einer Petition wollen wir Bundesumweltministerin Svenja Schulze dazu auffordern, sich bei der EU für einen Jagdstopp einzusetzen.

Weiter lesen.......


Herbstzug der Kraniche

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen online

Foto: cr.juergens@t-online.de
Foto: cr.juergens@t-online.de

Derzeit ist wieder das großartige Schauspiel ziehender Kraniche am Himmel über Hessen zu sehen. Aufmerksame Naturfreunde konnten bereits erste laut trompetende „Glücksvögel“ auf ihrem Zug nach Süden beobachten. Melden Sie uns Ihre Kranich-Beobachtungen!

 

Um ein genaues Bild vom Zuggeschehen in Hessen zu erhalten, bittet wir darum, dem NABU alle Kranich-Sichtungen im Herbst zu melden. Am einfachsten ist es, die Beobachtungen online bei NABU-Naturgucker einzutragen. Praktisch: Auf der Naturgucker-Webseite kann man sich nicht nur die eigenen Sichtungen, sondern auch alle anderen bisherigen Kranich-Beobachtungen aus Hessen und anderen Bundesländern anschauen. Auf diese Weise lässt sich der Kranichzug, bei dem mehr als 250.000 Vögel über Hessen hinwegfliegen, ganz leicht mitverfolgen.

 

Zur Online-Meldung...


Ein echter Europäer

Der Rotmilan zieht jetzt auch bei uns wieder seine kreise.

Fotograf, Urheber, © Hans-Jürgen Haschke NABU-Fotoclub
Fotograf, Urheber, © Hans-Jürgen Haschke NABU-Fotoclub

In Deutschland brütet über die Hälfte des weltweiten Bestands an Rotmilanen. Deshalb hat unser Land eine globale Verantwortung für den roten Greifvogel.

Auch im Biebertal Brüten jedes Jahr mehrere Paare!

Der Rotmilan zählt zu den den häufigsten Kollisionsopfern an Windenergieanlagen. Für einen Rotmilan-freundlichen Ausbau der Windkraft in Hessen ist die sorgsame Auswahl der Standorte und die räumliche Gestaltung im Umkreis der Anlagen sehr wichtig.

Der NABU hat mit dem Aktion "Mäuse für den Rotmilan" ein entsprechendes Forschungsprojekt begonnen.

Im Mittelpunkt des NABU-Rotmilanprojekts im Vogelsberg stehen die Erforschung des Flugverhaltens auf Nahrungssuche, die Verbesserung des Nahrungsangebots durch veränderte Mahdzeiten auf den Bergwiesen und die Optimierung der Nistbedingungen.

Weitere Infos zum NABU Projekt...